FANDOM


Tante MathildaBearbeiten

Tante Mathilda führt zusammen mit ihrem Mann das „Gebrauchtwarencenter T. Jonas“. Sie ist gutmütig und meist gut gelaunt, spannt aber die drei Detektive nur allzu gern für körperlich anstrengende Arbeit auf dem Schrottplatz ein. Ihre größte Stärke ist ihr Kirschkuchen.


Onkel TitusBearbeiten

Onkel Titus führt zusammen mit seiner Frau Mathilda ein Gebrauchtwarencenter auf dem Schrottplatz, auf dem auch die drei Fragezeichen ihre Zentrale haben. Er ist der Bruder von Justus' leiblichem Vater, der, zusammen mit seiner Frau, bei einem Flugzeugabsturz bzw. Autounfall ums Leben gekommen ist. Früher arbeitete er beim Zirkus und war Besitzer einer Tankstelle. (Je nach dem welche Folge man hört, sind seine Eltern bei einem Autounfall oder bei einem Flugzeugabsturz ums leben gekommen. Redaktioneller "Fehler" der durch die Reihenfolge der Folgen zustandekam.)


MortonBearbeiten

Er ist der Fahrer des schwarzen, goldbeschlagenen Rolls Royce, der den drei Detektiven bei ihren Ermittlungen zur Verfügung steht. Ursprünglich stand Morton, für eine begrenzte Zeit, mit seiner Luxus-Limousine auf Grund eines gewonnenen Preisausschreibens für 30 Tage und 30 Nächte zur Verfügung. Nach Ablauf dieser Zeit wurde ihnen die Nutzung des Wagens von dem ehemaligen, sehr zufriedenen Kunden August August aus Der Fluch des Rubins als Dank angeboten[*]. Morton ist immer sachlich und zeigt selten eine Gefühlsregung – betont aber hin und wieder, dass ihm die Arbeit mit den drei Fragezeichen großen Spaß bereitet. Er arbeitet bei der Autovermietung Gilbert.

Ursprünglich kommt Morton aus England, was sich teilweise in einem etwas übertrieben höflichen Tonfall äußert, zudem spielt der fast zwei Meter große Hüne regelmäßig Schach und Polo. Morton hat noch eine Schwester.Sie lebt mittlerweile in Neuseeland.

[*] Da die Reihenfolge der deutschen Hörspielfolgen anders ist als im englischen Original, wechseln in den ersten deutschen Folgen teilweise die Gründe.


Skinner (Skinny) NorrisBearbeiten

Der Erzfeind der drei Fragezeichen. Er ist ein paar Jahre älter als die drei ??? und fühlt sich ihnen deshalb überlegen. Er versucht die drei Detektive zu ärgern wo er nur kann, macht sich über sie lustig, versucht sie an der Nase herumzuführen oder will ihnen in der Ermittlung eines Falles zuvor kommen. Er ist kein wirklicher Bösewicht im eigentlichen Sinne, sondern eher ein lästiger Konkurrent mit dem Hang zu kleinkriminellen Aktivitäten. Oft wird ihm unterstellt, dass er eifersüchtig auf die „Drei ???“ ist, was wohl auch stimmt.


Alfred HitchcockBearbeiten

(bis Folge 64) In älteren Folgen nimmt auch Alfred Hitchcock hin und wieder als Handlungsperson teil. Er beauftragt die drei Detektive mit neuen Fällen oder steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Im ersten Buch („ . . und das Gespensterschloß“) versuchen die drei Detektive, Alfred Hitchcock als „Paten“ für ihr Unternehmen zu gewinnen. Mit vielen Tricks gelingt es Justus schließlich, den Hollywood-Regisseur zu überzeugen, und die drei Freunde erhalten von ihm den ersten Auftrag: das Auffinden eines Gespensterschlosses als Drehort für ein Filmprojekt.

Die Bücher der früheren Folgen beginnen mit einem Vorwort Alfred Hitchcocks und enden mit einem epilogartigen Rapport der drei Detektive im Büro des Filmregisseurs. Im Universum der drei ??? ist Hitchcock derjenige, der die Fallberichte Bobs als Bücher veröffentlicht. Die deutsche Buchausgabe der ersten Folgenreihe enthält im Unterschied zum Original darüber hinaus lauter Zwischenbemerkungen, mit denen der fiktive Hitchcock die Erzählung der Handlung unterbricht und dem Leser Denkanstöße gibt. In den Hörspielen nimmt er in den frühen Folgen die Erzählerposition ein (gesprochen von Peter Pasetti), zusätzlich zu seinem gelegentlichen Auftritten direkt in der Handlung. In den späteren Hörspiel-Folgen tritt nur noch ein Erzähler auf, der allerdings nicht mehr die Figur Alfred Hitchcocks repräsentiert.


Samual ReynoldsBearbeiten

Hauptkommissar Reynolds hat den drei ??? immer wieder in verzwickten Situationen weitergeholfen oder wurde von Justus mit der unglaublichen Lösung eines rätselhaften Falls überrascht. Das Verhältnis zum Hauptkommissar war immer sehr freundschaftlich. Inzwischen ist er pensioniert, aber immer noch gut mit den drei ??? befreundet.

Nachdem er in der späteren Phase der amerikanischen Folgen durch Inspektor Cotta ersetzt wurde, kommt er in den aktuelleren Folgen deutscher Autoren ab und zu wieder vor (und ist auch manchmal im Mittelpunkt der Ermittlungen bzw. Klient der drei ???).

Reynolds wurde ursprünglich in den Hörspielen von Horst Frank gesprochen.


Inspektor CottaBearbeiten

Nachfolger von Samuel Reynolds, der nach dessen Pensionierung seine Rolle als Ansprechpartner für die drei ??? bei der örtlichen Polizei übernimmt. Hin und wieder ist er auch ziemlich dagegen, dass die drei ??? einen Fall weiter bearbeiten (ein gutes Beispiel ist der Dreifachband „ Feuermond“, in der Cotta sehr unwirsch auf die Bemühungen der drei Detektive reagiert und etwas zu viel an seine Beförderung denkt), aber meistens gibt er sich gelassen und macht sogar etwas Werbung für die drei Detektive.


Victor HugenayBearbeiten

Ein international tätiger und gesuchter Kunstdieb, dem die drei ??? bei ihren Ermittlungen schon öfter begegnet sind. Es ist ihnen trotz häufiger Versuche nie gelungen, ihn zu überführen, was mitunter daran liegt, dass er immer Mittelsmänner für sich arbeiten lässt und sehr gerissen ist. Intellektuell steht er dem ersten Detektiv ferner nicht nach, weshalb er oft wie ein „schwarzes Spiegelbild“ Justus' wirkt. Hugenay hat durch sein höfliches und friedliches Auftreten einen Ruf als Gentleman unter den Dieben. Im dreiteiligen Jubiläumsband „ Feuermond“ wird vieles über Hugenays Vergangenheit aufgedeckt.


Jelena CharkovaBearbeiten

Jelena ist ein querschnittsgelähmtes, selbstbewusstes Mädchen, das den drei ??? in einigen Fällen behilflich ist. Den Kontakt zu den drei ??? hat sie über Bob, mit dem sie befreundet ist. Zu Justus jedoch ist das Verhältnis nicht so gut. Da beide durchaus intelligent sind und somit intellektuell auf einer Ebene stehen, bleiben Konflikte nicht aus. Justus nimmt Jelena teilweise nicht ernst oder hält sie „für maßlos arrogant“, da sie ihn im Gegenzug gerne „Handlangerarbeiten“ machen lassen würde. Jelena wohnt zusammen mit ihrem Vater in einer größeren Villa mit Konzertsaal und spielt leidenschaftlich Geige. Ihre Mutter ist während Jelenas früher Kindheit verstorben. Jelena taucht in den Folgen Musik des Teufels (84), Botschaft von Geisterhand (95) Toteninsel (100), Spur ins Nichts (121) und Geister-Canyon (124) auf. Mit ihren scharfen, gerissenen Sprüchen treibt sie Justus des Öfteren auf die Palme.


KellyBearbeiten

Kelly ist die Freundin von Peter, und ist manchmal etwas verärgert, dass die drei Detektive sehr selten Zeit für sie haben. Doch mehrmals hilft sie dann den drei ??? bei ihren Aufträgen.


ElisabethBearbeiten

Elisabeth ist Bobs Freundin und tauchte in den Geschichten nur am Rande auf und wurde meist nur von Bob erwähnt.


LysBearbeiten

Lys ist nach der Folge Angriff der Computer-Viren (56) die Freundin von Justus. Justus erteilt Lys ab und zu einige kleine Aufträge. Sie hilft den drei ??? in der Folge Der verückte Maler (58) erneut bei einem spannenden Fall.


Patrick und Kenneth O'RyanBearbeiten

Die beiden irischen Brüder Patrick und Kenneth O´Ryan sind die rechte Hand von Onkel Titus auf dem Schrottplatz. Sie sind außerdem ziemlich stark, was bei einigen Attacken auf unerwünschte Besucher schnell klar wird. In den neuen Folgen tauchen die beiden nicht mehr auf. Mehr beiläufig wurde erwähnt, dass sie zurück nach Irland gezogen sind.


Allie JamisonBearbeiten

Allie kommt in den Folgen Die singende Schlange (25) und in Die Silbermine (26) vor. Allie ist ein pferdebegeistertes Mädchen, das in der näheren Umgebung des Altwarencenters Jonas bei ihren Eltern lebt. Die drei ??? haben zu ihr ein eher kritisches Verhältnis, was unter anderem daran liegt, dass sie sich selbst als Detektivin sieht und öfters probiert, den Dreien Konkurrenz zu machen. Außer den den beiden Folgen taucht Allie nicht mehr in den nachfolgenden Episoden auf.


Blackbeard (Blacky)Bearbeiten

Blackbeard, der in späteren Folgen auch „Blacky“ genannt wird, spielt in der Folge „Der Super-Papagei“ (erstes Hörspiel und achtes Buch) eine zentrale Rolle. Seitdem hockt er in der Zentrale und krächzt munter herum. Er ist ein Mynah, im Deutschen besser bekannt als Beo, ein besonders gelehriger Vogel. Seine „Telefon, Telefon“-Krächzer sind längst Kult.


Monique CarreraBearbeiten

Erst war die Französin im Fall „Hexen Handy“ eine zu Unrecht Verdächtigte, dann ist sie im Fall „Der Mann ohne Kopf“ die Auftraggeberin der drei ???. Monique war früher männlicher Identität und trug den Namen Mikel Chandler, wechselte dann aber irgendwann nach ihrer Zeit im Jungeninternat zur weiblichen.


Mr. AndrewsBearbeiten

Mr. Andrews ist der Vater von Bob. Er arbeitet als Journalist bei der Los Angeles Post. Das Archiv der Zeitung wird sehr oft von Bob für seine Recherchen verwendet.


Mr. ShawBearbeiten

Mr. Shaw ist der Vater von Peter Shaw. Er arbeitet für eine Firma die Spezialeffekte für Filme herstellt. Der Name dieser Firma ist Wonderworld. Unter anderem wird der Fall Labyrinth der Götter von Peters Vater an die Drei Fragezeichen übergeben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki